Dezember 2017 – KLASK


KLASK – der magnetische Kick ist ein Tischfußballspiel bei dem schnelle Reaktion, Geschicklichkeit und Taktik gefragt ist. Erschienen ist das Spiel bei dem Verlag Game Factory von dem Autor Mikkel Bertelsen.

Wie es sich für ein Tischfußballspiel gehört, fällt regelmäßig der Ausruf „Tor!“. Dabei sind hier weder Tore, noch Pfosten oder Latten zu sehen. Lediglich eine Mulde, in die die Kugel rollen kann/soll. Aber genau deshalb hört man neben „Tor!“ auch das Gräusch „Klack“. Denn bugsiert ein Spieler seine Figur, mit dem unter der Spielfläche zu bewegenden Führungsmagneten, in die Mulde, ertönt dieses Geräusch. Das freut den Gegner ebenso. Denn für ein „Klask“, wie es im Land des dänischen Autors heißt, gibt es auch einen Punkt. Aber das ist längst nicht alles. Es gibt zusätzlich drei kleine Magnete und kommt eine Figur diesen zu nahe, dann haften sie an ihr. Hat ein Spieler zwei davon gesammelt, freut sich wieder der Gegner, denn ihm wurde erneut ein Punkt geschenkt.

Welche Strategie führt bei diesem Spiel zum Ziel? Schnelligkeit, zusammen mit grandiosem Ballgefühl und Zielgenauigkeit? Oder eine starke Verteidigung und Konterspiel? Wer fegt hier wen vom Brett?!